Drei Gründe, warum ich Rückblicke schreibe – Mittwochsblog #56

Drei Gründe, warum ich Rückblicke schreibe – Mittwochsblog #56

Bis zum Dezember 2020 fand ich Rückblicke ziemlich dröge. Vergangenes interessierte mich nicht sonderlich. Man soll es schliesslich auch einfach loslassen. Das sagen doch immer „alle“. Dann wäre man glücklicher. Wir haben doch immer nur das „Jetzt“. Keine Romantik, kein Schreiben der Vergangenheit mit goldener 

Noch zwei Gründe, warum es sich lohnt, meistens* authentisch zu agieren – Mittwochsblog #55

Noch zwei Gründe, warum es sich lohnt, meistens* authentisch zu agieren – Mittwochsblog #55

Ich rege mich gerade fürchterlich über „sie“ auf! Was sie tut und was sie vor allem nicht tut. Und wie sie es nicht tut! Das ist überhaupt das Allerschlimmste! Immer weiter steigere ich mich hinein, sammle „Beweise über Beweise“, dass ich recht habe. Mein Gegenüber 

Mittwochsblog #54

Mittwochsblog #54

Why I love writing in English My inner critic speaks no English. So writing in English is my way to trick it. I found out that it is easier to think new thoughts and act when I use my second language. Plan in English, act