Schlagwort: Mut

Von Verpflichtungen und Träumen – Antwort 18

Von Verpflichtungen und Träumen – Antwort 18

Welche Verpflichtungen halten dich von deinen Träumen ab? Von der Freiheit, die eigenen Träume zu leben Das zu tun, von dem ich träume, heißt übersetzt doch eigentlich: Ich tue das, was mich glücklich macht. Ich folge einem Weg, den ich mir für mich als Zufriedenheit 

Eine Welt voller Möglichkeiten – Antwort 16

Eine Welt voller Möglichkeiten – Antwort 16

Wann glaubst du, dass etwas möglich ist? Ich habe mich in diese Frage spontan verliebt, als ich sie bei Sara Moss im Newsletter entdeckt habe. Sie hat mir netterweise erlaubt, sie für meine 60-Fragen Challenge zu verwenden. (Danke, Sara! 🙂 ) Gerade zum Jahresanfang ist 

Ausblick 2021 im Mittwochsblog
Nicht von Walter Moers...

Ausblick 2021 im Mittwochsblog

Im Jahresrückblick habe ich geschrieben: „Mein Ausblick auf 2021 2021 wird … stattfinden. Weil es mir viel zu viele Unsicherheiten gibt, versuche ich, möglichst erwartungslos ins nächste Jahr zu gehen. Dafür mit offenen Armen, Hirn und Herz. Dazu mein Füller und viele, viele Notizbücher. Ich 

Mein Jahr 2020: Alles Impro

Mein Jahr 2020: Alles Impro

Ich hatte Glück dieses Jahr: Es ist niemand aus meinem allerengsten Kreis gestorben oder lebensgefährlich erkrankt. Mir ist bewusst, dass das purer Zufall war und ich nichts dafür getan habe, dass es so ist. Unglaublich viele Menschen mussten in diesem Jahr diese schrecklichen Erfahrungen von 

Jahresrückblog 2020 – verspäteter Start

Jahresrückblog 2020 – verspäteter Start

2020 war – anders! Anders als geplant, anders als vorausgedacht, anders als gewünscht! Und deshalb mag ich gerade in diesem Jahr doch noch das erste Mal beim #Jahresrückblog mitmachen. Vielleicht wird es jetzt kein epischer Blogartikel mehr, aber ein kleines epos ist besser als gar 

Unerwartete Wirkungen

Unerwartete Wirkungen

Seit gut drei Wochen stelle ich Fragen. Jede Woche eine. Manchmal antwortet jemand. Dann freue ich mich. Ich hatte nicht wirklich damit gerechnet, dass meine Fragerei im Strom der Posts, die jeder so bekommt, überhaupt angezeigt wird. Ich dachte, ich könnte unbemerkt von den Algorithmen 

60 Fragen – Antwort 3

60 Fragen – Antwort 3

Welche Unsicherheit treibt deine Leistung in die Höhe? Meine wichtigste Unsicherheit im Moment ist die Frage, ob ich gut genug schreibe. Wenn ich weiß, dass ich etwas gut kann, muss ich mir um Unsicherheit keine Gedanken machen. Ich weiß schließlich, was ich tue. Ich bin 

60 Fragen – Antwort auf Frage 1

60 Fragen – Antwort auf Frage 1

Wann hast du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht? Mein letztes erstes Mal Als ich mir dieses Fragenset vor ziemlich langer Zeit ausgedacht habe, wäre es bei der Antwort auf diese Frage um das Ausbrechen aus Routine und Autopilot gegangen. Es wäre darum 

Shitty first drafts oder „Ich kann das alles nicht!“

Shitty first drafts oder „Ich kann das alles nicht!“

Ich will schreiben. Ich will großartige, bewegende, gute, mitreißende Texte schreiben. Meine Geschichten und Blogposts sollen immer so toll sein wie die Bücher und Artikel, die ich gerne lese. Ich weiß, was mir gefällt und sowas will ich auch machen. Also ran an den Füller,